Tipps für den Wohnungsumzug in Berlin 
Tipps für den Wohnungsumzug in Berlin

Tipps für den Wohnungsumzug in Berlin


Ein Umzug kann eine ungeheure Arbeit sein und verlangt auch ein gewisses Maß an Organisationstalent. Gerade wenn man schon einmal in Berlin umgezogen ist, weiß man, an wie viele Dinge man denken muss. Da ist eine gute Vorbereitung das A und O, denn wer bereits im Vorfeld an alle Dinge gedacht hat, der kann dem eigentlichen Umzug dann recht entspannt gegenüber treten. Entscheidend ist es, bereits Wochen vor dem eigentlichen Umzugstag eine Liste mit den Dingen zu erstellen, die noch zu erledigen sind. Da man in der Regel eine Kündigungsfrist von drei Monaten einhalten muss, bietet sich genau der Tag der Kündigung an, mit den Vorbereitungen zu beginnen. Damit am Umzugstag auch alle Gegenstände aus der alten Wohnung in das neue Daheim gebracht werden können, ist ein Umzugswagen erforderlich. Ihn sollte man sich früh genug organisieren, denn für gewöhnlich ziehen die meisten Menschen am ersten Wochenende des Monats oder aber am letzten Wochenende des Monats um und damit könnten Umzugswagen zu diesen Terminen recht knapp werden. Finden kann man eine entsprechende Vermietung für Umzugswagen in Berlin am einfachsten über das Internet oder aber auch über das örtliche Branchenbuch. Ist dieser Punkt erst einmal erledigt, dann muss man sich nur noch um fleißige Helferlein finden, die am Tag des Umzugs auch richtig gut mit anfassen können. Diese beiden Faktoren sind mitunter die wichtigsten, die man bei einem Umzug in Berlin berücksichtigen muss. Daneben sollte man sich aber auch darum kümmern, dass die neue Wohnung zum Einzugstermin auch fertig renoviert ist. Dabei kann es sehr hilfreich sein, den Vermieter zu fragen, ob man bereits vor dem eigentlichen Umzugstermin und damit dem Beginn des Mietvertrages in die betreffende Wohnung darf, um sie zu renovieren. Oftmals sind die Vermieter damit einverstanden, wenn der neue Mieter bereits während der Renovierungsphase die Nebenkosten trägt und die Wohnung natürlich nicht mehr bewohnt ist.

Ihre Rechte und Pflichten

» Umzugs-Service bei immowelt.de

Wohnungsbesichtigung


Wohnungsbesichtigung | Checkliste für die Lage und Umgebung der Wohnung

Als nächstes benötigt man meistens ein Übergabeprotokoll, für die Übergabe der eigenen Wohnung. Dieses Protokoll muss meist 2fach ausgedruckt werden.


Wohnungsübergabe


Wohnungsübergabe

Der Umzug ist in 3 Schritten aufgeteilt. Zunächst die Vorüberlegungen, dann die Organisationsphase 1 und dann der Abschluss.


Vor dem Umzug


Vorüberlegungen

Nach dem Umzug


Nun müssen Sie Ihre neue Anschrift den Behörden in Berlin, Ihren Bekannten und dem Arbeitgeber mitteilen. Eine Checkliste für alle Erledigungen nach dem Umzug finden Sie hier:

Checkliste: Nach dem Umzug




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Berlin

Bundesland:
Berlin

Höhe:
34-115 m ü. NN

Fläche:
891,85 km²

Einwohner:
3.447.048

Autokennzeichen:
B

Vorwahl:
030

Gemeinde-
schlüssel:

11 0 00 000



Firmenverzeichnis für Berlin im Stadtportal für Berlin