Hertha und Union – Fußball in Berlin 

Hertha und Union – Fußball in Berlin


News BerlinDie Hauptstadt hat einiges zu bieten. Nicht selten wird Berlin auf eine Stufe mit den großen Metropolen der Welt gestellt. Schon in den 1920er Jahren gehörte die Hauptstadt zu den kulturellen Städten schlechthin und war bereits damals für ihr Nachtleben bekannt. Dies gilt heute mehr denn je. Aber Berlin hat noch viel mehr vorzuzeigen. Nachdem der eiserne Vorhang die Stadt mehrere Jahrzehnte lang getrennt hatte, entwickelte sich Berlin nach dem Fall der Berliner Mauer zu einer pulsierenden Stadt, die vor allem auf junge Leute äußerst anziehend wirkt. Neben Nachtleben, Kunst, Kultur und Politik bietet die Hauptstadt auch im sportlichen Bereich einiges. Mit Hertha BSC und Union Berlin beheimatet die Stadt zwei legendäre Traditionsclubs. Wir werfen einen Blick auf die beiden Berliner Fußballvereine.

Hertha BSC Berlin


Die "Alte Dame", wie Hertha BSC von den Fans liebevoll genannt wird, ist zwar der größte und derzeit erfolgreichere Verein in Berlin, allerdings heißt das nicht unbedingt, dass er auch der beliebteste der Hauptstadt ist. Der 1892 gegründete Verein gehörte 1963 zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga. Nachdem man sich von dem großen Bundesligaskandal 1971 erholt hatte, sorgte Hertha mit starken Leistungen im Europapokal für Furore. Es folgten Jahre der Zweit- und Drittklassigkeit, ehe sich die "Alte Dame" in den 2000er Jahren wieder in der Bundesliga etablierte. In der Saison 1999/2000 schafften es die Mannschaft und der Trainer Jürgen Röber erstmals seit über 20 Jahren wieder in die Königsklasse. Hier schlug man unter anderem den FC Chelsea und AC Mailand. In den vergangenen Jahren musste die Mannschaft zweimal den Gang in die zweite Liga antreten, konnte sich aber beide Male direkt wieder für die erste Liga qualifizieren. Während in den letzten Jahren Pal Dardai an der Seitenlinie der Hertha stand, wird der Ungar den Verein nach der Saison verlassen, sodass ein neues Kapitel aufgeschlagen wird.
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Und noch einmal Danke! Danke für eure Unterstützung in dieser Saison! ?? #fans #support #danke #thankyou #bundesliga #rückhalt #ostkurve #herthaner #bscb04 #hahohe #herthabsc

Ein Beitrag geteilt von Hertha BSC (@herthabsc) am



FC Union Berlin


Der zweite große Fußballclub in Berlin ist die "Union". Hinter Hertha handelt es sich um den zweitgrößten, aber dafür beliebtesten Sportverein in Berlin. In der Nachkriegszeit spielte die Union noch unter anderem Namen und Wappen. Erst 1966 wurde der Verein in Union Berlin umgenannt und erreichte die erste Liga der DDR, die Oberliga. 1968 machte das Team dann ihren größten DDR-Erfolg klar, als sie das Finale des FDGB-Pokals, dem Pendant zum DFB-Pokal, gewinnen konnten. Zur Zeit der Wende wurde ein Freundschaftsspiel zwischen den beiden großen Berliner Clubs im Olympiastadion organisiert, welches die Union für sich gewinnen konnte, doch danach ging es mit dem Club bergab und die Insolvenz drohte. Erst im neuen Jahrtausend fing sich der Verein wieder, erreichte sogar das Pokalfinale 2001, welches gegen Schalke verloren ging. Nachdem man sich in der zweiten Liga wieder etablieren konnte, spielte die Mannschaft immer wieder um den Aufstieg mit. Auch dieses Jahr gehörte die Union wieder zu den Top-Mannschaften der Liga und verpasste den direkten Aufstieg nur knapp. Besonders zählt man in der Relegationsphase auf Marcel Hartel, der bereits im Januar aufgrund seiner guten Leistung für den Verein zum Spieler des Monats erklärt wurde. 2017 spielte er erstmals in der U21 European Championship für das deutsche Team, das dieses Jahr in Sportwetten mit einer Quote von 6,00 auf den Sieg gelistet wird, und schoss im Spiel gegen Aserbaidschan gleich 3 Tore (Stand: 21. Mai).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Diese Momente.. ?? #achfussball #duschöner #saisonhighlights #fcuhsv #torjubel #zweizunull #unionduwirstsiegen #glaubandichundeswirdwahr #eisern #unveu

Ein Beitrag geteilt von 1. FC Union Berlin (@1.fcunion) am


Für die Fußballfans in der Hauptstadt dürfte es auf jeden Fall ein Fest werden, wenn beiden Berliner Vereine in der ersten Bundesliga gegeneinander antreten dürften.

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Berlin

Bundesland:
Berlin

Höhe:
34-115 m ü. NN

Fläche:
891,85 km²

Einwohner:
3.447.048

Autokennzeichen:
B

Vorwahl:
030

Gemeinde-
schlüssel:

11 0 00 000



Firmenverzeichnis für Berlin